Your vision is our drive. Mit dieser Vision ist die Rollstar, mit Sitz in der Schweiz, der Lösungsfinder in der Antriebstechnik weltweit unterwegs.

Wo immer attraktive und platzsparende Antriebslösungen im mittleren bis grossen Drehmoment­bereich gesucht werden, sind die Kunden bei der Antriebesspezialistin aus dem schweizerischen Egliswil gut aufgehoben. Die Rollstar setzt Massstäbe in der Branche. Lukas Ziegler, Geschäftsführer der Rollstar, weiss, was es neben guter Qualität und Flexibilät sonst noch braucht: «Die Kundschaft steht bei uns immer im Mittelpunkt. Erfolgreich werden wir nur dann sein, wenn wir deren Ansprüche lückenlos und vollständig verstanden haben. Genau darauf richten wir intern alle Prozesse aus.»

Die Kunden, welche die Produkte der Rollstar im Einsatz haben, sind auf dem ganzen Globus verteilt. Entsprechend gross ist der Exportanteil des Schweizer Maschinenbauunternehmens.

Peter Dössegger, Vertriebsleiter der Rollstar, erklärt es so: «Unsere Kundenstruktur ist vielschichtig, die Ansprüche an unsere Produkte somit sehr unterschiedlich. Das beste Produkt entsteht in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und deren Bedürfnissen. Wir unterstützen unsere Kunden über den gesamten Produktlebenszyklus. Dies beinhaltet auch einen umfangreichen Service, welcher für unsere Produkte angeboten wird».

Gerade als international tätiges Unternehmen ist es wichtig, die verschiedenen Ansprüche und Bedürfnisse der Kunden richtig zu verstehen und umzusetzen.

Für die Rollstar ist auch Asien ein wichtiger Markt, welcher durchaus Wachstumsmöglichkeiten bietet. Im asiatischen Kontinent werden je nach Land langjährige lokale Partner für den Vertrieb eingesetzt. Ebenfalls verfügt die Rollstar über eine Serivceniederlassung in China.

Vor Ort zu sein, ist auch in diesem Fall ein wichtiger USP für die Kunden. Die Getriebe und Hydraulikmotoren, welche auch in Kombination angeboten werden, erreichen Drehmomente von 1500 bis 6 500 000 Nm. Das Sortiment beinhaltet neben Bremsen und Kupplungen auch schaltbare Getriebe und Kombinationen aus E-Motoren und Getrieben.

Die Produktion der einzelnen Komponenten findet grösstenteils am Firmensitz in Egliswil statt. Auch die Prüfung der fertigen Antriebskomponenten erfolgt vor Ort im eigenen modernen Teststand. Dieser hat eine beachtliche Prüfleistung von 1 MW und kann die beim Kunden herrschenden Bedingungen optimal simulieren, bevor das Produkt in den tatsächlichen Einsatz kommt.

Der gemeinsame Dialog und eine enge Kundenbegleitung sind gerade in der Projektphase sehr wichtig. Nur dann entstehen die passgenauen Lösungen, welche einen hohen Kundennutzen haben.

Stillstand ist Rückschritt. Dies gilt auch für die Produkte der Rollstar. Diese werden zukünftig mittels Sensorik noch intelligenter und unterstützen die Predictive Maintenance.

Dazu gesellen sich auch weiterhin innovative Lösungen und neue Produkte, welche das Sortiment der Rollstar für die Antriebstechnik ergänzen. Dank all diesen Anstrengungen erfüllen die Antriebe auch weiterhin einen grossen Kundennutzen.

Denn die Zeit steht auch in der Antriebenstechnik nicht still.